[lang_de]
Das Empfangen von EMails ist mit dem POP3 Adapter des Microsoft Biztalk Server 2006 möglich. Zur Speicherung der beigefügten Dateien unter ihrem Originaldateinamen ist ein kleiner Umweg via einer Orchestration notwendig.

Folgende Prozessbestandteile sind zu definieren:

  1. Erstellung eines neuen Biztalk Projektes mit Hilfe von Visual Studio – Einfügen einer Orchestration
  2. Definition eines unidirektionalen Empfangports mit der Kommunikationsrichtung „Ich empfange Nachrichten immer auf diesem Port“ und der Portbindung „Später angeben“
  3. Definition eines unidirektionalen Sendeports mit der Kommunikationsrichtung „Ich sende Nachrichten immer auf diesem Port“ und der Portbindung „Später angeben“
  4. Definition des Prozessablaufes und der Variable nCount vom Typ Int32 (Startewert 1)
  5. Kompilieren und Bereitstellen der Orchestration
  6. Erstellen eines Empfangports vom Typ POP3 mit Hilfe des Biztalk Verwaltungsmanagement Tools – Konfiguration des Ports mit den Angaben Ihres POP3 Servers. Wichtig ist hier die Einstellung „MIME Decodierung anwenden“ mit Wahr
  7. Erstellen eines Sendeports vom Typ File (z.B) mit Hilfe des Biztalk Verwaltungsmanagement Tools – Konfiguration des Ports. Wichtig ist hier die Verwendung des Makros %SourceFileName%
  8. Aktivieren der Ports, Bindung der Ports an die Orchestration
  9. Starten der Orchestration

cc cc receive pop3 messages

Der Prozessabschnitt GetCount ermittelt die Anzahl der angefügten Attachments und speichert diese in der Variable nCount

//Set the input message to a var of XLang Message type
oXMessage = In;
// Get count
nCount = oXMessage.Count;

Der Prozessabschnitt MessageAssignment wird in der Schleife aufgerufen und übergibt ein Attachment nach dem anderen an den Sende Port. Dabei ist es wichtig, dass der Original Dateiname via MIME.FileName an die File.ReceivedFileName Eigenschaft des SendePort übergeben wird, so dass mit dem Makro %SourceFileName% der Original Dateiname auch wieder verwendet werden kann.

//Get the n'th part and set to a new message
Out = oXMessage[n];
Out(FILE.ReceivedFileName) = Out(MIME.FileName);
// Add to count
n = n + 1

Download der Orchestration

[/lang_de]
[lang_en]
Receiving EMails is possible using the pop3 adapter of Microsoft Biztalk Server 2006. But if you want to save multiple attachments with their original filename, you have to do a little detour with an orchestration.

Following process steps have to be defined:

  1. Create a new Biztalk Project with help of Visual Studio – Insert an new blank orchestration
  2. Definition of a unidirectional receive port with communication direction „I always receive messages on this port“ and port binding „Define later“
  3. Definition of a unidirectional send port with communication direction „I always send messages on this port“ and port binding „Define later“
  4. Definition of process and the variable nCount of type Int32 (Init value 1)
  5. Compile and provide the orchestration
  6. Create a receive port type POP3 with help of Biztalk Management Tool – Port Configuration with the credentials of you POP3 servers. Important is to set the option „MIME Decoding“ to true
  7. Create a send port of type file (e.g.) with help of Biztalk Management Tool – Port Configuration. It is important using makro %SourceFileName%
  8. Activating ports, bind the ports to the orchestration
  9. Starting the orchestration

cc cc receive pop3 messages

Process step GetCount determine the amount of included attachments and save it to the variable nCount

//Set the input message to a var of XLang Message type
oXMessage = In;
// Get count
nCount = oXMessage.Count;

Process step MessageAssignment is called in a loop and transfers one attachment after the other to the send port. The original filename is transfered by MIME.FileName to the File.ReceivedFileName property of the send port, so that with help of the macro %SourceFileName% the original filename can be reused.

//Get the n'th part and set to a new message
Out = oXMessage[n];
Out(FILE.ReceivedFileName) = Out(MIME.FileName);
// Add to count
n = n + 1

Download of the Orchestration
[/lang_en]


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.